Zu Lichtmess...

... fliegen heute endlich die beiden Engelchen, als Boten des Lichts und der Liebe, der Sonne entgegen. Früher sollen die Handwerker nach dem 2. Februar, an dem Maria Lichtmess, das Fest des zunehmenden Tageslichts gefeiert wird, nur noch bei Tageslicht gearbeitet haben. Und auch meine beiden Engelchen sind gestern am späten Nachmittag in den letzten Sonnenstrahlen der untergehenden Sonne "geboren".. Diese beiden sind ab sofort erhältlich in meinem Lädchen bei Dawanda, gerne auch als Wunschanfertigung mit individuellen Stoffen und Haar- bzw. Augenfarben (ein Engelchen ist ca. 20cm groß). Als Geschenk für einen lieben Menschen, der Glück und einen Schutzengel braucht oder für einen selbst als lieben Begleiter. Der Lavendelduft (das Röckchen ist mit getrockneten Lavendelblüten gefüllt) ist auch wohltuend, um abends zur Ruhe zu kommen und in den Schlaf zu finden.

 

 

Ich wünsche euch einen schönen. hellen Tag! (Nun haben wir schon eine Stunde mehr Tageslicht als noch Mitte Dezember! Schon seit der Wintersonnenwende um den 21. Dezember werden die Tage ja langsam wieder heller, und eine alte Volksweisheit sagt, zu Weihnachten einen Hahnentritt, zu Neujahr einen Hirschensprung und zu Mariä Lichtmess schon eine ganze Stunde mehr Tageslicht!)

 

Alles Liebe,

Eure Jennifer

 

PS: 

Blühen bei Euch schon Schneeglöckchen oder Winterlinge im Garten? Würde mich über Fotos freuen! Vielleicht könnte man hier eine kleine Fotoschau davon veröffentlichen? - Unser Garten hat was die ganz frühen Frühblüher betrifft, dringend Nachrüstbedarf (außer der Zaubernuss). Ich werde im Herbst mal ordentlich Blumenzwiebeln nachstecken.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0