Gefilzt

Am Wochenende haben wir einen "Blumentopfmantel" :-) für eine liebe Freundin zum Geburtstag gefilzt. Hier ein paar Fotos von Prozess und Ergebnis:

Wer sowas mal nachmachen möchte, schneidet einfach aus einer Milchtüte eine Kreisschablone aus, umfilzt sie mit kreuzweise gelegten Lagen Wollvlies in gewünschten Farben (Grundtechniken gibt es in jedem Filzbuch), schneidet dann ein Kreuz (bzw. zwei Kreuze schräg versetzt übereinander, man könnte auch sagen Sternchen) in die Mitte einer Seite, um die Schablone herauszuziehen. So entsteht grob gesagt die Form.

 

Diese Woche gibt es noch eine neue Puppe für Euch zum Anschauen, ein großes goldblondes Mädchen (ja, schon wieder! - das muss an der Jahreszeit liegen, irgendwie die Sehnsucht nach goldenem Sonnenschein? ;-)) ganz in lila und türkis gekleidet. Im Ernst, ich habe dieses Jahr noch keine andere Haarfarbe verwendet, es ist die sechste Puppe in Folge mit goldblondem Haar und es folgt noch eine, ich musste schon nachordern - irgendwie witzig, oder?

 

Liebe Grüße,

Eure Jenny

Kommentar schreiben

Kommentare: 0